TEE LEXIKON
Auf Teeverpackungen findet man oft verschiedene Abkürzungen und Fachbegriffe [z.B. für Teequalitäten oder Blattgrade], die manchmal aus dem Englischen stammen.
Begriff Erklärung
Assam indisches Teeanbaugebiet zu beiden Seiten des Brahmaputra; dunkle, aromatische Tees; Hauptbestandteil der ostfriesischen Mischung
Autumnal Herbsternte; feines Aroma, helle Tasse, sehr delikat
Blatt-Tee Struktur der Teeblätter noch erkennbar; ganze Teeblätter bzw. mehr oder weniger größere Stücke
Blend Mischung, mischen [hier: von verschiedenen Teesorten]
Broken Tea gebrochener Tee [Blattstruktur nicht mehr sichtbar]; kugelig gerolltes Blatt
Chasen japanischer Teebesen aus Bambus mit gekrümmten Enden zum Teeaufschäumen [siehe Bild rechts]
Chawan Traditionelle japanische Matcha-Teeschale zum Aufschäumen des Matcha-Tees mittels Teebesen [Matcha siehe weiter unten]
Chashaku japanischer Bambuslöffel für Grüntee-Pulver [Matcha]
Choice Auswahl, Wahl
Darjeeling nordindisches Teeanbaugebiet an den Hängen des Himalaja [in ca. 2000 m Höhe] mit edelsten und kostbarsten Tees; mild–liebliches Aroma
Dust Teestaub [meist für Teebeutel verwendet]
Earl Grey mit dem aus einer Zitrusfrucht stammenden Bergamotteöl aromatisierter Tee [altes chinesisches Rezept], benannt nach Edward Grey, Earl of Fallodon, der 1905–1916 der britische Außenminister war
Estates nennt man in Sri Lanka [Ceylon] die Teeplantagen
Fannings Teesortierung, die meist nur Blattstängel enthält
Fermentation Oxidationsprozesse [spezielle chemische Reaktionen] durch Luftsauerstoff und Teeblatt-Enzyme; Ursache der Bräunung
fine fein [oder finest für feinste]
First Flush Frühjahrsernte; besonders hochwertige Tees [bis zu 300 € pro Kilogramm]; sehr aromatisch mit etwas grünlichem Aufguss
Flowery jüngstes Blatt [Blattknospe] ist im "Aufblühen", daher blumiges Aroma
Flugtee aus der Anbauregion frisch per Flugzeug eingeflogener Tee
Garden Garten [hier: Teegarten; sehr kleine Teeanbaufläche]
Gelber Tee kostbarer chinesischer Weißtee, der nicht sofort verarbeitet wird und so leicht von allein fermentiert
Genmaicha japanischer Grüntee mit Zusatz von geröstetem Vollkornreis
Golden goldbraune Spitze der Blätter [meist auf Blattknospe bezogen]
Grüntee unfermentierter Tee, auch grüner Tee
Gunpowder chinesischer Grüntee mit kugelig gerolltem Blatt [übersetzt "Schießpulver"]
high grown Hochland [sehr hoch gelegenes Anbaugebiet; highgrown]
Leaf Blatt [Mehrzahl: leaves]
Matcha teures Grünteepulver [gemahlener Tee], wie es z.B. zur japanischen Teezeremonie oder in China benutzt wird
medium grown Tee aus mittleren Höhenlagen
low grown Tee aus tieferen Lagen [lowgrown]
Oolong halbfermentierter Tee; Abbruch der Fermentation durch Rösten [Erhitzen]
Orange hier: Englisch; nach dem holländischen "Oranje" [= königlich, also: königlicher Tee]
Pekoe ursprünglich Blattgrad; ansonsten das 3. Blatt oder Pflückung von 2 Blättern + Blattknospe ("two leaves and the bud")
Pu Erh Tee nachfermentierter und zu Fladen gepresster Tee, der sehr lange [je länger gereift, umso teurer und besser; auch 50 Jahre und mehr]
Rauchtee Teeblätter werden mit bestimmtem Holzrauch geräuchert
Regentee Tee, der in der Monsunzeit im August geerntet wird [bread-and-butter-tea; wenig ausdrucksstark]
Second Flush 2. Teeernte [im Sommer]; kräftiger Tee; besonders haltbar
selected ausgewählt(e)
Semi-Leaf Tea Halbblatttee [liegt zwischen OP und BOP]
Sencha edler japanischer Grüntee aus kühlerem Klimabereich
Silver Needle ein Weißtee [weißer Tee]
Souchong chinesische Bezeichnung für gröbste Teesorten sowie für das 4. Teeblatt
Tea, Tee botanisch Pflanzenart Camellia sinensis mit einigen Unterarten [Varietäten]
Teeblume traditionelle Teekunst aus China, bei der in Grünteeblätter und hochwertige Blüten [z.B. Jasmin] kunstvoll zusammen gebunden werden; mit nicht mehr ganz kochendem Wasser aufgegossen, "entfalten" sie sich; auch Teerose oder Teeblüte genannt
Teeziegel aus China; zu einem Block gepresster Schwarztee, von dem man ein Stück abbricht, um daraus Tee aufzubrühen
Tips, Tippy Blattspitzen [=Tips]; Tippy: Braune Teilchen der Blattspitzen im Tee erkennbar; Blattspitzen haben wenig Zellsaft und werden so beim Fermentieren kaum dunkel
Weißtee, weißer Tee chinesischer Spitzentee aus den stark silbrig behaarten Blattknospen bzw. Triebspitzen von hochwertigen Teesorten; der einfach wie Heu getrocknete und im Prinzip so unfermentierte Tee hat eine weiß-silberne Farbe