ZITRUS FRÜCHTE
Es gibt in der Familie der Zitrusfrüchte etwa 1.600 verschiedene Arten. Dazu zählen neben Orangen [hervorgegangen aus einer Kreuzung zwischen Pampelmuse und Mandarine] auch Zitronen, Limetten, Mandarinen, Clementinen [Kreuzung aus Orange und Mandarine], Kumquats [Zwergorangen mit essbarer Schale], Tangerinen und Satsumas [beide mandarinenähnlich], Pomeranzen [Bitterorangen], Bergamotten, Pampelmusen, Grapefruits sowie Mineolas [Kreuzung aus Mandarine und Grapefruit]. Ihnen gemeinsam ist der Gehalt an ätherischen Ölen, u.a. in den Schalen der Früchte. Einige Zitrusfrüchte stellen wir hier in Kurzform etwas genauer vor.
Ätherische Öle... sind leicht flüchtig, duften intensiv, brennen teilweise, hinterlassen auf Löschpapier aber keine Fettflecke (wie Pflanzenöle), da sie chemisch völlig anders zusammengesetzt sind. Sie lösen sich kaum in Wasser, jedoch in Fetten und Alkohol.
BergamottenDas sind verschiedene Zitruspflanzensorten, die man jedoch nicht als Früchte isst.
  • zitronenähnliche, grüne Früchte
  • werden nur wegen der Duftstoffe angebaut [für Lebensmittel, Tee, Parfüm etc.]
  • Earl Grey Tee → ist ein mit Bergamotteöl aromatisierter Schwarztee, benannt nach dem britischen Premierminister Charles Grey (1764-1845) [die Legende spricht davon, dass sich bei rauer See Bergamotteöl im Schiff auf Schwarztee ergoss, Lord Grey diesen Tee probierte und für gut befand]
ZitronenDie Zitronen stammen ursprünglich aus Indien oder China und wurden durch Araber in Afrika und Südeuropa verbreitet, später auch nach Nordamerika und Australien. Aus unserer Küche ist sie eigentlich nicht mehr wegzudenken, wenngleich sie sich zuweilen aber durch andere Zitrusfrüchte wie Limetten kreativ ersetzen lässt. Natürlich ist auch die Zitrone sehr vitaminreich.
  • zahlreiche Sorten; einige davon auch Zierformen [kaum noch essbar, klein und extrem sauer]
  • genutzte Inhaltsstoffe sind u.a. Zitronensäure, Zitronenöl [Schale], extrem viel Vitamin C [50 mg je 100 g; wenig hitzebeständig]
  • gelbe bis gelbgrüne Früchte
  • Zitronensäure als Lösung aus der gelben Zitronen-Flasche oder in Kristallform ist natürlich kein gleichwertiger Ersatz für echten Zitronensaft, da hier Vitamine, Mineral- und sekundäre Pflanzenstoffe fehlen.
LimettenTypische Zitrusfrucht, eine Vitamin-Bombe, herb-süßsauer, typisch exotisch. Dies und noch viel mehr ist die Limette, die sich in Drinks und auch beim Kochen immer mehr eingebürgert. Sie wird je nach Gegend auch als Limone bezeichnet; andernorts aber meint man damit eher Zitronen.
  • runde bis ovale grüne Zitrusfrüchte mit recht glatter glänzender Schale
  • teilweise doppelt so viel Saft als Zitronen; meist kernlos
  • wesentlich aromatischer als Zitronen; passen gut zu Fisch und Lamm, ebenso kombiniert mit Chili zu Hühnerfleisch
  • Caipirinha ist ein typisch brasilianischer Cocktail bestehend aus dem Limettensaft, Zucker und Cachaça [Zuckerrohrschnaps] sowie Eisstücken.
KaffirlimetteDas ist eine kleine, grüne und warzige sowie saftarme Zitrusfrucht. Man nutzt deren Öl und kleingeschnittene Kaffirlimettenblätter für Würz- und Heilzwecke, vor allem in Asien.
GrapefruitOft benutzt man die Begriffe Pampelmuse und Grapefruit synonym. Das ist eigentlich nicht richtig, da die Grapefruit aus einer Kreuzung von Apfelsine [Orange] und Pampelmuse hervorging. Die Grapefruit wurde 1750 auf Barbados entdeckt. Sie wird seit Mitte des 17. Jh. auf den westindischen Inseln gezüchtet. Grapefruits sind kleiner und haben eine dünnere Schale als Pampelmusen.
  • verschiedene Sorten mit hellgelber über rötlich gefleckter bis roter Schale; mit weißgelbem [saurem] bis rotem [süßen] bitterlichem Fruchtfleisch; immer beliebter werden die Pink Grapefruits mit rötlichem Fruchtfleisch und milder Süße [weniger Bitterstoffe]
  • 10 m hoher, immergrüner Baum
ZitronatzitroneDas ist eine sehr ursprüngliche Zitrusfrucht. Sie war die erste, die nach Europa gelangte. Man nennt sie auch Cedrat-Zitrone oder Zedernapfel, italienisch cedri.
  • dickwandig, sehr sauer und bitter, saftarm; höckerige gelbe Schale
  • Schale dient der Herstellung von Zitronat [eine beliebte Backzutat], Likör und Konfitüre; Fruchtfleisch wird wenig genutzt
  • aus ihr und Bitterorangen züchtete man die Zitrone
MandarineJeder kennt diese orangefarbene süße Frucht, die ihren Namen wahrscheinlich hohen chinesischen Staatsbeamten [Mandarinen] verdankt. Es ist die größte Gruppe der Zitrusfrüchte mit diversen Formen hinsichtlich ihrer Größe,ihres Geschmacks und Aussehens.
  • Ursprung liegt in Indien oder China
  • kleiner als Orangen und weniger sauer sowie sehr intensives Aroma
  • lässt sich auch besser abschälen als Orangen
  • auch Mandarinenöl aus der Schale unreifer [grünes ätherisches Öl] oder reifer [rotes Öl] gepresst ist von Bedeutung [für 1 mL Öl braucht man ca. 3 kg Früchte]