MANGO HANDEL
Der Handel macht den UnterschiedIm normalen herkömmlichen [konventionelle] Mangohandel geht es oft wahrlich nicht sehr gerecht zu. Die Mangobauern leben unter schlechten Arbeits- und Lebensbedingungen. Sie verdienen wenig und ihre Familien haben kein gutes Auskommen. Kinderarbeit ist an der Tagesordnung. Die Alternative ist der faire Mangohandel.
Fairer MangohandelFairtrade bringt für die Mangobauern und ihre Familien erhebliche Vorteile. Einige haben wir hier aufgelistet ...
  • gute Arbeits- und Lebensbedingungen
  • gerechte Löhne für die Mangobauern, von denen man auch leben kann
  • Handel nur mit Genossenschaften [Kooperativen]
  • Direktkontakt von Fairhandelsorganisationen zu den Produzenten [die Erzeuger sind also namentlich bekannt]
  • keine Kinderarbeit; dadurch können Kinder die Schule besuchen und haben so gute Zukunftschancen
  • Förderung von sozialen u.a. Entwicklungsprojekten [z.B. Kauf von Maschinen oder Fahrzeugen, Ermöglichung von Kleinstkrediten für die Bauern, Bau von Wasserleitungen oder Schulen etc.]
  • Förderung des Bio-Anbaus
  • etc. [weitere Prinzipien des fairen Handels hier]
Hilf mitUnterstütze durch den Kauf von fair gehandelten Mango-Produkten im Weltladen die Lebenssituation von Millionen Bauern und ihren Familien weltweit.
Achte auf die nachfolgenden Logos der Fairhandelsorganisationen [hier eine Auswahl], zudem auf das Fairtrade-Symbol und natürlich auch auf das Zeichen von Preda. Klicke die Logos an, um auf die entsprechenden Webseiten zu gelangen.
Homepage öffnen
GEPA GEPA [fair plus] El Puente DWP Preda-Logo WFTO