SCHOKOLADEN WELTEN
Wer darf Schokolade essen?90% der Schokolade weltweit wird in Industrieländern gegessen. Dort, wo Kakao produziert wird, kann sie sich kaum jemand leisten. Das zeigt auch die nachfolgende "Weltrangliste" der Schokoladenesser [2011] ...
Land Schokolade pro Kopf und Jahr Land Schokolade pro Kopf und Jahr
Schweiz 11,9 kg [2012] USA 5,3 kg [2010]
Deutschland 11,6 kg Australien 4,5 kg [2010]
Großbritannien 9,8 kg Italien 4,1 kg
Norwegen 9,2 kg Irland 3,7 kg [2010]
Österreich 8,7 kg Brasilien 3,5 kg
Dänemark 8,2 kg Spanien 3,2 kg
Finnland 6,8 kg Polen 2,7 kg
Frankreich 6,6 kg Portugal 2,6 kg
Schweden 6,2 kg Japan 2,2 kg
Belgien 5,7 kg China 0,12 kg
Quelle: International Confectionery Association [ICA]
Schokolade in FaktenEin paar Fakten rund um Kakao, Zucker und Schokolade ...
  • 16,8 kJist der Energiegehalt eines Gramms Haushaltszuckers. [Zum Vergleich: Alkohol liefert 29,8 kJ pro Gramm und Fett etwa 39 KJ.]
  • 2200 kJEine Tafel Vollmilchschokolade von 100 g hat sortenabhängig etwa 2200 kJ, d.h. ca. 530 Kalorien [also 1 g mit 22 kJ bzw. 5,3 kcal]. Bittere Schokolade hat nur etwa 1600 kJ, d.h. etwa 390 kcal.
  • 1750 $ist der Mindestpreis, der im fairen Handel für 1 Tonne Kakao gezahlt wird. Darin enthalten ist ein Aufschlag von 150 US-$ für soziale und ökologische Investitionen in der Kooperative. Dieser Preis wird gezahlt, wenn der Weltmarktpreis unter 1600 $ je Tonne liegt. Ist er höher, so liegt der garantierte Fairhandelspreis stets 150 $/t über dem aktuellen Weltmarktpreis. Für Kakao aus ökologischem Anbau zahlt der faire Handel einen Aufschlag von 200 $ je Tonne.
  • 15 mist die maximale Wuchshöhe eines Kakaobaumes.
  • 20 Jahrekann eine Zuckerrohrpflanze alt werden.
  • 3,5 kgKakaobohnen verbraucht der Deutsche pro Jahr in verschiedener Form [z.B. Schokolade, Kakaopulver, Schokoaufstrich].
  • 90%der Schokolade werden in den Industrieländern gegessen.
  • 5,5 MillionenKleinbauern bauen in Teilen Süd- und Mittelamerikas, Afrikas sowie Südostasiens bauen Kakao an.
  • 9 JahreIn diesem Alter müssen die Kinder in Zuckeranbaugebieten in Brasilien mit der Arbeit auf der Plantage beginnen, damit die Familien bei den extrem niedrigen Akkordsätzen im konventionellen Handel genügend verdienen, um nicht zu verhungern. Im fairen Handel ist dies nicht mehr nötig und die Kinder können die Schule besuchen. Auf den Kakaoplantagen sind die Kindersklaven oft noch jünger.
  • 972 TonnenFairtrade-Schokolade wurden 2010 in Deutschland verkauft.
  • 76%aller Fairtrade-Schokoladen trugen 2010 das Bio-Siegel.
  • 8000 v. Chr.wurde in Melanesien, Polynesien bereits Zuckerrohr angebaut.
  • 1500 v. Chr.wurde die Kakaopflanze erstmals bei den Olmeken erwähnt, die im Tiefland der mexikanischen Golfküste lebten. Um 600 v.Chr. bauten auch die Maya Kakao an.
  • 19. JahrhundertBis ins 19. Jahrhundert wurde Schokolade in Apotheken als Kräftigungsmittel verkauft.
jungleshop.infoKakaoSchokoladenwelten