BANANEN LAGERUNG INHALTSTOFFE GESUNDHEIT
Nachreifung und Lagerung zu HauseZum Nachreifen legt man Bananen zusammen mit einem reifen Apfel in eine Plastiktüte. Man lagert sie niemals unter 14 °C [somit nicht im Kühlschrank]. Bei Zimmertemperatur reifen sie auch allein schnell nach. Nicht empfohlen ist der Kauf von sehr grünen harten sowie auch von überreifen weichen, bräunlichen Obstbananen. Man sollte sie nicht zusammen mit anderen Früchten aufbewahren, da ihre Ethen-Ausgasung [Ethylen] das Reifen [und Verderben] anderen Obstes beschleunigt.
Wichtige InhaltsstoffeDurch den hohen Kohlenhydratanteil sind Bananen echte Energie-Spender. Daher ist ein Genuss besonders empfohlen, wenn man sich viel bewegt oder Sport treibt. [Abendlicher Genuss belastet allerdings die Bauspeicheldrüse, da viel Insulin produziert werden muss, zumal man ja ohne viel Bewegung sowieso gleich schlafen geht.] Einige Inhaltsstoffe im Überblick ...
  • Kohlenhydrate [23%], insbesondere Traubenzucker [13%; Obstbananen] bzw. Stärke [Kochbananen] sowie Ballaststoffe [3%]
  • Vitamine [A, B-Gruppe, C]
  • Mineralstoffe [z.B. Kalium, Phosphor, Magnesium]
  • Wasser [74%]
  • Eiweiße [1%], wenig Fett
  • Der Tagesbedarf an Vitamin C wird durch 100 g [also etwa eine Banane] zu 18% gedeckt, der an Magnesium zu 12% und Kalium sogar zu 20%.
Wirkung auf die GesundheitBananen sättigen gut, sind leicht verdaulich, haben einen sehr geringen Kochsalzgehalt [daher gut für Kleinkinder sowie zur Diätkost]. Sie wirken leicht stopfend [damit gut bei Durchfallerkrankungen] und eignen sich bei Gicht sowie Rheumaleiden als Kurmittel. Weniger gut geeignet sind sie hingegen für Diabetiker durch die vielen Kohlenhydrate.
Nährwert100 g Fruchtfleisch enthalten 402 kJ [96 kcal]; das ist im Fruchtvergleich relativ viel.
jungleshop.infoBananenBananeninhaltsstoffe